Interclub 2022 – der 5. = ein hot-hotter-am hottesten Spieltag des TCG
Waterman on court

Interclub 2022 – der 5. = ein hot-hotter-am hottesten Spieltag des TCG

Liebe Tennisfreunde,

am vergangenen Wochenende stand die dritte Runde unserer 4 U10 & U8 Equipen und der 5. Spieltag bei den Herren und Damen.

Der 5. Spieltag

Wie immer kann man schon sagen, haben unsere jüngsten Lizenzspieler Spaß gehabt, die Matche auch unter diesen Temperaturen zu bestreiten. Die U10 Teams waren diesees Mal etwas kleiner unterwegs, doch unsere Ausfälle konnten gut kompensiert werden. Danke auch an Lea Haas und Eltern, die kurzfristig auf Anfrage am Sonntagmorgen die U10 II in Senningerberg verstärkte. Auch teilweise ohne die gewohnten Betreuer vor Ort schlugen sich die Mannschaften beachtlich.

 

Das Mixed Team der U8, mit den Jugendtrainern Felix und Fynn spielte in Stammbesetzung Lea, Rachel, Emil und Leo. In eigener Halle ergänzten unsere Nachwuchsspieler Onalee & Arique das Quartett, um auf jedem Spielfeld einen Schiedsrichter zu stellen um einen reibungslosen Ablauf der Spielrunde zu gewährleisten. Es wurde gewonnen und verloren, aber letztendlich haben alle gemeinsam Spaß gehabt.

Die U10 Jungen waren am Sonntagmorgen auf der heimischen Anlage, unterstützt von Tatiana und Arique, gefordert. Sebastian und Linus konnten gegen starke Gegner aus Bonnevoie und Tennis Spora, den ein oder anderen Punkt in Grevenmacher behalten.

Die beiden U10 Mädchen Mannschaften waren dieses Wochenende wieder auf unterschiedlichen Plätzen im Einsatz. In der Besetzung U10 I Anne und Justina konnte in Howald sogar der Tagessieg in der Poule verbucht werden, was aber neben der Freude am Tennisspielen, nur eine Randnotiz ist. Beide spielten starke Matches und konnten ihre Erfahrungen aus den ersten drei Runden super einbringen.  

Begleitet von Jugendtrainer Jules waren bei U10 II Meggy und Anna, später ergänzt durch Lea in Senningerberg im Einsatz. Die gesammelten Erfahrungen, und ganz egal ob gewonnen oder verloren, bleiben die Basis für die weitere Tennismatches.

Alle U-Teams – super Einsatz und weiter so!!!

Der Rest des Spieltages bleibt schnell erzählt. Bei bis zu 38 Grad waren unsere Teams im Senioren Bereich gefordert. Nach dem die FLT Freitagnachmittag einer kurzfristigen Verlegung der Spieltage angeboten hat, konnten nur unsere Damen 4 das Angebot gemeinsam mit der gegnerischen Mannschaft annehmen und spielen am Do. 23. Juni 13 Uhr in Grevenmacher ihren Spieltag gegen Bissen 1.

Unsere 1. Damenmannschaft konnte trotz starker Leistung keinen Punkt aus Petange entführen und verlor am Ende 1-7. Sie befinden sich auf dem Relegationsplatz der Nationale I. 

Die Damen 2 & 3 konnten beide in diesem Jahr erstmals einen 8-0 Sieg einfahren und sich somit jeweils 3 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sichern. 

Unsere Herren 1 konnte einen direkten Verfolger durch das 7-5 in Senningerberg auf Distanz halten und belegt weiterhin einen der beiden vorderen Plätze die zum direkten Aufstieg in die Nationle I berechtigen.

Weiter vom Aufstieg träumen dürfen unsere Herren 2. Gegen den bis dato erfolgreichen Tabellenführer Cap on Line 2 konnte nach gutem Spiel ein 3-5 verbucht werden, was am Ende verdient war. Somit konnte ein weiterer Punkt für den Tabellenplatz 4 gesammelt werden. Der Relegationsplatz um den Aufstieg ist noch in greifbarer Entfernung (es fehlen 2 Punkte). Hier kommt es auf die beiden letzten Spieltage an, die nicht minder schwer sein werden, hier spielt man noch gegen die neue Nummer 1 des Poules und im direkten Duell gegen den dritten der derzeitigen Tabelle.

Nach einem dramatischen Spieltag in der letzten Woche, konnte unsere Herren 3 an die Erfolge anknüpfen und gewannen gegen Diekirch 2 mit 6-2. Nach dem alle Einzel gewonnen wurden, unterlag man in einem der beiden Doppel am Ende knapp im MTB 6-10. Damit haben sie weitere 3 Punkte auf ihrem Konto verbucht und führen mit 5 Punkten Vorsprung die Tabelle des Poule A in der Nationale IV an. Ein weiterer Aufstieg nach 2021 ist somit greifbar nahe.